CBD und CBD-Säure

Der kleine Unterschied

Wenn man über Cannabis und seine Inhaltsstoffe spricht, fallen recht schnell zwei Begriffe: Cannabidiol (abgek. CBD) und Tetrahydrocannabinol (abgek. THC). Das stimmt aber nur bedingt, denn diese zwei Stoffe finden sich in dieser Form nur in sehr geringen Mengen wieder. Sie werden erst durch chemische Prozesse aus ihren Vorstufen umgewandelt. Schauen wir uns in diesem Kontext einmal das CBD, bei THC und anderen bekannten Stoffen verläuft der Prozess ähnlich, an.

[Weiterlesen]

CBD und Sex

Einige von Euch hatten bestimmt schon mal bekifft Sex. Die wenigsten von euch wissen allerdings, inwiefern sich Cannabidiol (abgek. CBD) auf euer Sexleben auswirkt. Wir haben für Euch herausgefunden, ob und warum das eine Alternative zu normalem Gras ist.

[WEITERLESEN]

Alzheimer-Krankheit und Cannabis

Ein neuer Therapieansatz

Das Gedächtnis ist wie eine Bibliothek über das eigene Leben. Man kann es betreten, wenn man möchte, verschiedene Bücher herausholen und in alten Erinnerungen blättern. Doch was ist, wenn einen der Eintritt in diese Bibliothek erschwert wird?

[weiterlesen]

Die Decarboxylierung von Cannabis

Von der Säure zum Neutralen

Haben Sie sich schon mal gewundert warum sie Cannabis rauchen, im Backofen erhitzen oder die Wirkung von Marihuana verschwindend gering ist, wenn Sie es einfach im Mund zerkauen? Die Antwort ist einfach: Die Hauptwirkstoffe der Pflanze liegen nur in einer schwach psychoaktiven Form vor. Erst durch äußere Einflüsse wie Hitze bekommt ihr eure gewöhnliche Wirkung. Was es damit auf sich hat und wie ihr es optimal durchführen könnt, das verraten wir euch in diesem Artikel.

[weiterlesen]

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑